Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Säumerfest
Grafenau
Säumerfest
Grafenau
Säumerfest
Grafenau
Säumerfest
Grafenau
Säumerfest
Grafenau
Säumerfest
Grafenau
Säumerfest
Grafenau
Säumerfest
Grafenau
Säumerfest
Grafenau
Säumerfest
Grafenau
Säumerfest
Grafenau
Säumerfest
Grafenau

Säumerfest

Unfall am Säumerfest

Nach dem Unfall auf unserem Säumerfest, bei dem die Eisenräder des Planwagens und die Hufeisen der vorgespannten Pferde den Halt auf dem regennassen Kopfsteinpflaster verloren haben, möchten wir die Gelegenheit nutzen, um uns bei den Beteiligten zu bedanken:

DANKE vor allem an die vielen Schutzengel, die ihre Flügel über unsere Traditionsveranstaltung ausgebreitet und verhindert haben, dass Menschen ernsthaft zu Schaden kommen .

DANKE an unsere Salzsäumer und die vielen ausgewiesenen Pferde-Fachleute unter ihnen, die durch ihr beherztes Handeln und ihre Gemeinschaft die Situation schnell unter Kontrolle hatten.

DANKE an unsere Standler und alle Beteiligten vor Ort, die uns unterstützt und ihre Mithilfe angeboten haben .

DANKE an unser tolles Publikum, das durch sein besonnenes und ruhiges Handeln eine Panik auf dem Platz verhindert hat .

DANKE an die einfühlsame Tierärztin und die Helfer vor Ort, die Hilfe geleistet haben.

Wir trauern aufrichtig mit unseren tschechischen Säumerfreunden um ihr Pferd. Sie haben unsere Mittelalterkarawane vier Tage lang von Schärding nach Grafenau begleitet und nehmen ausdrücklich Abstand von Beschuldigungen .

Leider bietet das Internet viel Platz für Fehlinformationen, Mutmaßungen und gibt Menschen Raum, die auf Kosten anderer selber die Aufmerksamkeit suchen.

Wir werden auf unqualifizierte Beiträge bewusst nicht reagieren, sondern uns mit den tatsächlich Betroffenen und den Sicherheitskräften austauschen, um den Unfall aufzuarbeiten und die bestmöglichen Vorkehrungen zu treffen, damit so etwas nicht noch einmal passieren kann.

Säumerfest Grafenau

Großes Mittelalter-Wochenendevom 4. bis 6. August 2023 und historischer Säumerzug ab Schärding

mit Mittelalterlager im KurErlebnispark BÄREAL, Säumerlager in Haus i. Wald und dem historischen Säumerfest mit Säumerzug und Markttreiben am Grafenauer Stadtplatz

Das „weiße Gold“, wie das Salz im Mittelalter genannt wurde, ist das historische Band, das die Partnerstädte Schärding, Grafenau und Bergreichenstein verbindet. Dem Salzhandel auf der „Gulden Strass“ und den Salzsäumern, die das teure Gut von Österreich nach Böhmen brachten, ist dieses Festival gewidmet.
In diesem Jahr ziehen die Säumer gemeinsam mit unseren Säumerfreunden aus den Partnerstädten den beschwerlichen Weg von Schärding über Passau – Ruderting – Haus i. Wald nach Grafenau.
Seyed gegrüßt auf den Stationen unserer Säumer und feiert mit!

Die Säumer starten in Schärding

Mittwoch, 2. August 2023
am Schärdinger Stadtplatz von 18.00 – 22.00 Uhr
Die Stadt begrüßt die Säumer: Einzug mit Vereinen, Musik und Unterhaltung


Donnerstag, 3. August 2023
auf der Weinwiese von 18.00 – 22.00 Uhr
Empfang der Säumer und Einzug mit Musik und Unterhaltung

SäumerLager am Freitag, 4. August 2023

auf dem Hofmarkplatz in Haus i. Wald

19.00 Uhr: Ankunft der Grafenauer, Schärdinger und Bergreichensteiner Salzsäumer auf dem Hofmarkplatz in Haus i. Wald - Säumerlager
19.30 Uhr: Einzug des Bürgermeisters mit seinem Hohen Rat, Begrüßung durch den Schlossherrn und seine Gemahlin, Salzweihe durch die Hohe Geistlichkeit
anschl. Unterhaltung mit den Donner & Doria und der Hofmarkkapelle

Außerdem: Unterhaltung und kleine Feuershow mit Gaukler und Zauberer Jarimo

Großes Säumerfest am Samstag, 5. August 2023

am Stadtplatz Grafenau

Fetzige Mittelaltermusik, „Fuchsteufelswilde“ Akrobatik, Gaukeley und Narretey mit zauberhafter Unterhaltung und eine Mega-Feldschlacht – neben einem extra langen Säumerzug mit den Salzsäumern und ihren Pferden, allen Lagergruppen, dem Hohen Rat und einem historischen Markt- und Lagerleben quer durch die ganze Stadt erwartet die Besucher noch viele weitere Überraschungen am Grafenauer Stadtplatz. Geboten wird ein buntes

Mittelalter-Programm mit

  • Jarimo, den Gaukler und Zauberer
  • der Zirkusschule Windspiel
  • fuchsteufelwilder Akrobatik von Flip Flop
  • dem mittelalterlichen Lach- und Kracharrangement "Donner & Doria"
  • Angus von Ardingen & Kathrin die Schmiedin
  • mittelalterlichen Zechliedern von Benedictus aus Pilsen
  • Avalon Feuerwelten (Jonglageworkshop und Feuershow)
  • Batavis Gladii (Lager und Waffenschau)
  • Zigeunerlager
  • Säumerlager mit Hohem Rat
  • der Falknergruppe Donauwald
  • den Spiegelauer Sängern, der Fanfarengruppe der Blaskapelle Schlag, der Stadtkapelle Grafenau mit höfischer Musik
  • historischem Theater des Grafenauer Theatervereins
  • der Bürgergarde Bad Leonfelden

Historischer Säumerzug

  • 11 Uhr Empfang des Salzherrn und seinen Säumern durch den Hohen Rat Säumer. Examinierung der neuen Säumer
  • anschließend großer Säumerzug durch die Stadt
  • Säumerrast am Stadtplatz
  • 14 Uhr Auszug der Säumer - die Säumer ziehen weiter

Große Handwerkermeile mit

  • Säumerbader
  • Schnupftabakreiber
  • den Aidenbacher Bauernkämpfern
  • dem Zimmererverein Schardenberg
  • Holzschuhmacher, Schindelmacher, Spinnerinnen, Filzerei, historischen Strickmaschine, Scherenschleifer, Schmied, Blumenkranzbinderinnen, Weberei
  • u.v.m.

Bummelmeile mit

  • Töpferei
  • Leinenwaren
  • Woidbrennerei
  • Schmuck & Edelsteine
  • Korbmacherei
  • Räucherwerk
  • Filzkunst
  • Naturseifen
  • Mads Hörner
  • Liköre
  • Teewaren
  • und allen Geschäften am Stadtplatz

Schmankerlküchen & Säumertavernen

Kinderstationen

  •  mit Goldwaschen, Filzen, Mittelalterspielen, Bogenschießen und Jonglageworkshop.

Der Abend endet mit einer fantastischen und anmutigen

Feuershow von Avalon Feuerwelten.

 

MittelalterLager vor den Toren der Stadt von Freitag bis Sonntag, 4. bis 6. August 2023

im KurErlebnispark BÄREAL

Während die Säumer mit ihren Pferen gen Grafenau ziehen, schlagen Wilde Wikinger und Kelten, Reisende aus fernen Ländern von den Kreuzzügen kommend, Freibauern, Handwerksburschen und Schildmaiden, Ritter mit ihren Edlen Damen und Gefolge, Knappen, Söldner, deren Kampf das Leben ist und Bogenschützen die sich im Turnier messen 3 Tage vor den Toren der Stadt ihr Lager im KurErlebnispark BÄREAL auf.


Lagerleben mit Taverne "Zur schwarzen Sau" und Garküche:

Freitag: 17.00 bis 22 Uhr
Samstag: 11.00 bis 22.00 Uhr
Sonntag: 11.00 bis 17.00 Uhr

Große Feldschlacht: Samstag, 5. August um 17.00 Uhr
Bogenschießen - auf den Wall der Wikinger: Sonntag, 6. August um 14.00 Uhr

 

Bildimpressionen

Kontakt

Touristinformation Grafenau
Rathausgasse 1
94481 Grafenau
08552 962343
E-Mail schreiben

Wer beim Mittelaltermarkt am Säumerfest als Fierant, Handwerker, Musiker oder Gaukler mitmachen möchte, Bewerbung bitte an die Touristinformation. Ebenso interessierte Säumergesellen, die in den Reigen der Salzsäumer mitaufgenommen werden möchten.

Lagergruppen für die Belagerung im Kurpark von Freitag bis Sonntag melden sich beim Bogenshop Binder, 08552 973661, E-Mail schreiben

Festprogramm

Das Festprogramm 2023 zum DOWNLOAD

 
DE
english français nederlands český