Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Salzsäumerfest

Säumerfest Grafenau mit Belagerung

Großes Mittelalter-Wochenende vom 5. bis 7. August 2022

Premiere beim diesjährigen Säumerfest mit Säumerlager in Haus i. Wald und großer Belagerung der Stadt im BÄREAL


Das Grafenauer Traditionsfest startet in diesem Jahr am Freitag, 5. August gleich mit zwei großen Lagern: Beim Säumerlager im Ortsteil Haus i. Wald werden gegen 19 Uhr die Salzsäumer erwartet. Bürgermeister, der Hohe Rat der Stadt sowie der Schlossherr und seine Gemahlin heißen die Gäste traditionell auf dem Hofmarkplatz willkommen. Nach der festlichen Salzweihe durch Pfarrer Christopher Fuchs erklingen historische Mittelalterklänge und traditionelle Blasmusik. Gaukler, Narr und Geschichtenerzähler „Jolandolo vom Birkenschwamm“ mischt sich dort erstmals unters Volk und hat zum Abschluss auch eine Feuershow im Gepäck.

Während in Haus i. Wald mittelalterlich gefeiert wird, belagern in der Grafenauer Innenstadt erstmals an die 20 Mittelaltergruppen mit nahezu 200 Kämpfern, Rittern, Söldnern und Gefolge den KurErlebnispark BÄREAL.Von Freitag bis Sonntag werden die Gruppen als zusätzliche Attraktion dort drei Tage lang wie anno dazumal leben und das interessierten Besuchern auch anschaulich vorführen.


Der Haupttag des Wochenendes ist der Samstag, 6. August, an dem sich beim Salzsäumerfest ganz Grafenau zurückverwandelt in den Salzhandelsplatz aus dem Mittelalter. Treibend fetzige Mittelaltermusik, „Fuchsteufelswilde“ Akrobatik, Gaukeley und Narretey mit zauberhafter Unterhaltung und eine Mega-Feldschlacht  – neben einem extra langen  Umzug mit den Salzsäumern und ihren Pferden, allen Lagergruppen, dem Hohen Rat und einem historischen Markt- und Lagerleben quer durch die ganze Stadt erwartet den Besucher noch viele weiter Überraschungen am Grafenauer Stadtplatz. Geboten wird ein buntes Mittelalter-Programm mit Jolandolo vom Birkenschwamm, der Zirkusschule Windspiel, Flip Flop, den Spielleut Eichelheer, Angus von Ardingen, Magicus Solvius, Avalon Feuerwelten, Batavis Gladii, Skri av Fenris, der Falknergruppe Donauwald, den Aidenbacher Bauernkämpfern, dem Zimmererverein Schardenberg, vielen Handwerkern und Ständen, Schmankerlküchen und ein tolles Kinderprogramm mit Goldwaschen, Filzen, Bogenschießen und Jonglageworkshop. Der Abend endet mit einer fantastischen und anmutigen Feuershow von Avalon Feuerwelten.

Als weiteren Höhepunkt wird am Sonntag um 14 Uhr im BÄREAL das große Nottingham-Bogentunier stattfinden. Dabei können alle gewandeten Bogenschützen mit traditionellem Bogen mitmachen. Die Anmeldung erfolgt bis eine halbe Stunde vorher in der Taverne "Zur schwarzen Sau" im Kurpark. Der Gaukler Magicus Solvius und die Spielleut Eichelheer unterhalten mit Mittelaltermusik und Gaukeley, bis um 18 Uhr das Mittelalter-Wochenende in Grafenau endet.

BILDIMPRESSIONEN 2019:

Kontakt

Touristinformation Grafenau
Rathausgasse 1
94481 Grafenau
08552 962343
E-Mail schreiben

Wer beim Mittelaltermarkt am Säumerfest als Fierant, Handwerker, Musiker oder Gaukler mitmachen möchte, Bewerbung bitte an die Touristinformation. Ebenso interessierte Säumergesellen, die in den Reigen der Salzsäumer mitaufgenommen werden möchten.

Lagergruppen für die Belagerung im Kurpark von Freitag bis Sonntag melden sich beim Bogenshop Binder, 08552 973661, E-Mail schreiben