Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
einfach bärig...

unsere Bärenstadt

Grafenau

Grafenau im Frühling

Grafenau

die Bärenstadt

Kinderland

im Bayerischen Wald

Tradition

im Bayerischen Wald

Säumerstadt

an der Gulden Strass´

einfach bärig...

unsere Bärenstadt

Grafenau

Die Bärenstadt

Kinderland

im Bayerischen Wald

Auf Bärenspuren

in den Nationalpark

Bärenwelle

Wasserspaß

Wildnissafari

und Baumwipfelpfad

einfach bärig...

unsere Bärenstadt

Grafenau

Die Bärenstadt

Wandern

auf Erlebnissteigen

Herbstzeit

 in Grafenau

Kinderland

im Bayerischen Wald

Aktiv

durch die Natur

Winterland
am Nationalpark Bayerischer Wald
Aktiv
durch die Natur
Schneeschuh
Touren
Rodelsgaudi
mit Schlitten oder RuckXBob
Ab auf die Piste
Skigebiet Mitterdorf
Grafenau
Wintersportort am Nationalpark Bayerischer Wald

Grafenau und der Bär

Grafenau die Bärenstadt

Ob Stadtbär, Bärenskulptur im Kurpark und vor der Nationalparkverwaltung, oder ein Bärenpfad als besonderer Erlebniswanderweg - das faszinierende Wildtier ist in der Bärenstadt Grafenau allgegenwärtig. Die touristischen Erlebnisprogramme sowie viele Veranstaltungen stehen das ganze Jahr über "im Zeichen des Bären".

Doch es gibt noch mehr Gründe, warum Grafenau die Bärenstadt genannt wird:

  • Der Bär ist das Grafenauer Wappentier: Auf dem Wappen der Stadt Grafenau schaut der Bär schon seit über 500 Jahren über die Zinnen der Wehrmauer.
  • In den Wäldern rund um Grafenau war der Bär vor vielen Jahren heimisch. Zur Zeit von Herzog Max fanden hier sogar Bärenjagden statt. Zahlreiche Flurnamen wie etwa "Bärnstein" zeugen noch heute von dieser Zeit.
  • Der neue KurErlebnispark trägt seit seinem Umbau den Namen "BÄREAL", schließlich widmet sich auch das gesamte Areal rund um den Kurparksee dem braunen Riesen. Ausgehend vom "Tor zur Wildnis" erwarten Besucher im Tatzen Hain drei Bärenpranken mit zahlreichen Spielgeräten oder einem Fußfühlpfad, das Schiff am See trägt den Namen "Bärta" und im Bereich der "Bärena" mit dem Kultur-Pavillon ist auch noch die Bärenskulptur des heimischen Künstlers Heinz Theuerjahr zu finden.
  • Ein Bärenpfad führt vom Tor zur Wildnis entlang bäriger Erlebnisstationen zum Bärengehege im Nationalpark Bayerischer Wald, in dem die "echten" Bären zu bestaunen sind.

* Einfach den abgebildeten Stadt-Bären mittels unserer BÄR-APP scannen und sich begeistern lassen!
Mehr Infos gibt´s hier!

DE
english français nederlands český