Grafenau am Nationalpark bayerischer Wald

Leonhardifest mit Leonhardiritt von Grafenau nach Einberg

Der Leonhardiritt ist eine Prozession zu Pferde, die zum Brauchtum in Altbayern zählt. Sie findet zu Ehren des heiligen Leonhard von Limoges (6. Jh.) statt. Leonhardi gilt als Schutzpatron der landwirtschaftlichen Tiere, heute vor allem der Pferde: ihm zu Ehren werden Wallfahrten mit Tiersegnung unternommen. Motiv für die Segnung der Tiere, insbesondere der Pferde, ist ihre Rolle, die sie als Last- und Arbeitstiere für die ländliche Bevölkerung spielten.

Termin für den Leonhardiritt 2016: 11. September

 

Das Programm:

10.30 UhrFestgottesdienst am Dorfanger
12.30 UhrAufstellung zum Leonhardiritt am Bahnhofsplatz in Grafenau
13.00 UhrAuszug nach Einberg mit musikalischer Umrahmung
13.45 UhrEinzug und Umritt in Einberg mit Pferdesegnung durch d.H. Stadtpfarrer sowie Überreichung der Erinnerungsbänder und Grußworte des Bürgermeisters und des Landrats. Mit musikalischer Umrahmung.

Anschließend wird bei guter Witterung von der Dorfgemeinschaft für Speis und Trank auf dem Dorfanger gesorgt. Bei schlechter Witterung steht ganztägig ein gemütliches Festzelt zur Verfügung.

Die Bevölkerung, Feriengäste sowie Pferdebesitzer aus Nah und Fern sind hierzu herzlichst eingeladen.
Programmänderungen vorbehalten!