Einwohnermeldeamt / Passamt

Ansprechpartner:

Herr Franz Lender, Zi.Nr. 003 

Tel.: 08552/962347, Fax.: 08552/9623947

e-mail: lender.franz(at)grafenau.de

Frau Janina Nirschl, Zi.Nr. 001

Tel.: 08552/962351, Fax.: 08552/9623710

e-mail: nirschl.janina(at)grafenau.de

An-, Ab- und Ummeldungen einer Wohnung

Notwendige Unterlagen: gültiger Personalausweis und/oder Reisepass, aktuelle Personenstandsurkunden (Geburts- / Eheurkunde), Wohnungsgeberbestätigung (ist mit dem Inkrafttreten des Bundesmeldegesetzes ab 01.11.2015 unbedingt erforderlich - siehe Formular), zusätzlich evtl. Mietvertrag.
Es fallen keine Gebühren an. Meldungen müssen innerhalb von zwei Wochen erfolgen (wir bitten um persönliche Vorsprache im Bürgerbüro).

Beglaubigungen

Beglaubigungen von Unterschriften, soweit die Stadt Grafenau hierfür zuständig ist.

  • persönliche Vorsprache unter Vorlage des Personalausweises oder Reisepasses
  • Bitte leisten Sie Ihre Unterschrift erst bei uns und nicht schon vorher
  • Gebühr: 5,- €

Beglaubigungen von Fotokopien

  • Original des jeweiligen Schriftstückes
  • Gebühr: 5,-- €

Beglaubigt werden dürfen nur Schriftstücke von einer deutschen Behörde oder zur Vorlage für eine deutsche Behörde. In anderen Fällen beglaubigt in der Regel ein Notariat.

Personenstandsurkunden beglaubigt nur das ausstellende Standesamt.

 

Bescheinigungen

Aufenthalts-, Haushalts-, Lebens-, Meldebescheinigungen

  • Antragsteller muss in Grafenau gemeldet sein
  • persönliche Vorsprache unter Vorlage des Personalausweise/Reisepasses
  • Haushalts- und Lebensbescheinigungen für Zwecke nach dem Sozialgesetzbuch (z.B. Rente, Kindergeld) sind gebührenfrei;
    Aufenthalts- und Meldebescheinigungen: Gebühr: 5,-- €

 

 

Briefwahlunterlagen (Wahlschein)

Ausstellung von Wahlscheinen (Beantragung von Briefwahlunterlagen)

  • Die Erteilung eines Wahlscheins (mit Briefwahlunterlagen) kann schriftlich (insbesondere Rückseite der Wahlbenachrichtigungskarte) oder mündlich im Bürgerbüro der Stadt Grafenau beantragt werden.
  • Die Schriftform gilt auch durch E-Mail (insbesondere auch "WEB-Wahlschein"), Telefax oder durch sonstige dokumentierbare elektronische Übermittlung als gewahrt.
  • Eine telefonische Antragstellung ist unzulässig.
  • Der Antragsteller muss Familienname, Vorname, Geburtsdatum und seine Wohnanschrift mit Straße, Hausnummer, Postleitzahl und Ort angeben.
  • Wer den Antrag für einen anderen stellt, muss durch Vorlage einer schriftlichen Vollmacht nachweisen, dass er dazu berechtigt ist.

Führungszeugnis

  • persönliche Vorsprache unter Vorlage des Personalausweises oder Reisepasses
  • ist das Führungszeugnis für eine Behörde oder sonstige Körperschaft des öffentlichen Rechts bestimmt, benötigen wir die Anschrift und ggf. das dortige Aktenzeichen
  • Dauer: 1 Woche
  • Gebühr: 13,-- €

Kinderreisepässe

  • persönliche Anwesenheit des Kindes bei der Antragstellung wegen Unterschrift im Kinderreisepass ab Vollendung des 10. Lebensjahres erforderlich
  • Geburtsurkunde
  • ggf. alter (abgelaufener) Kinderausweis/Kinderreisepass
  • Unterschriften beider Erziehungsberechtigter
  • 1 biometrietaugliches Lichtbild
  • Gebühr: 13,-- €

Gültigkeit des Kinderreisepasses: Grundsätzlich 6 Jahre, maximal bis zur Vollendung des 12. Lebensjahres.
Liegt das Sorgerecht nur bei einem Elternteil, ist ein entsprechender Nachweis erforderlich (z.B. eine Alleinsorgemitteilung des Jugendamts oder ein Beschluss bzw. ein Urteil über das Sorgerecht).

 

Personalausweis

  • persönliche Anwesenheit bei der Antragstellung wegen Unterschrift im Personalausweis erforderlich
  • Vorlage des alten (abgelaufenen) Personalausweises oder des Reisepasses
    Bei erstmaliger Ausstellung ggf. Kinderausweis/Kinderreisepass
  • für Kinder kann ebenfalls ein Personalausweis ausgestellt werden, wobei eine persönliche Anwesenheit des Kindes bei der Antragstellung wegen Unterschrift im Personalausweis ab Vollendung des 10. Lebensjahres erforderlich ist.
  • bei Kinder bis zur Vollendung des 16. Lebensjahres ist grundsätzlich eine Einverständniserklärung der Sorgeberechtigten durch Unterschrift im Antragsformular erforderlich
  • 1 biometrisches Lichtbild
  • Gebühr: 28,80 €
    (erstmalige Ausstellung bis zur Vollendung des 24. Lebensjahres: 22,80 €)
  • Gültigkeit des Personalausweises: zehn Jahre,
    bei Antragstellung bis zur Vollendung des 24. Lebensjahres, sechs Jahre

Reisepass

  • persönliche Anwesenheit bei der Antragstellung wegen Unterschrift im Reisepass und wegen der Abgabe von Fingerabdrücken erforderlich
  • Vorlage des alten (abgelaufenen) Reisepasses (ggf. Kinderausweis/Kinderreisepass) oder des Personalausweises
  • Für Kinder kann ebenfalls ein Reisepass ausgestellt werden, wobei eine persönliche Anwesenheit des Kindes bei der Antragstellung wegen der Abgabe von Fingerabdrücken ab Vollendung des 6. Lebensjahres erforderlich ist.
  • Bei Personen bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres ist grundsätzlich eine Einverständniserklärung der Sorgeberechtigten durch Unterschrift im Antragsformular erforderlich
  • 1 aktuelles biometrietaugliches Lichtbild
  • Gebühr: 59,-- €,
    bei Antragstellung bis zur Vollendung des 24. Lebensjahres 37,50 €
  • Gültigkeit: zehn Jahre,
    bei Antragstellung bis zur Vollendung des 24. Lebensjahres sechs Jahre